Veranstaltungen in SH: Ausstellungseröffnung „Ich mache deine Kleidung" in Quickborn

Zum diesjährigen Internationalen Frauentag laden die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Quickborn, die Stadtbücherei und der Arbeitskreis Interkulturelle Frauenarbeit (Deutscher Frauenring, Caritas Migrationsberatung Quickborn und Diakonisches Werk Hamburg West-Südholstein) gemeinsam zur Eröffnung der Ausstellung „Ich mache deine Kleidung – die starken Frauen aus Süd Ost Asien“ am 8. März um 18.00 Uhr in der Stadtbücherei ein.



Die Ausstellung wird bis zum 7. April 2018 in der Stadtbücherei Quickborn, Bahnhofstraße 100, zu sehen sein. Zur Ausstellungseröffnung erwartet die Besucher*innen zudem eine Filmvorführung. „Todschick – die Schattenseiten der Mode“, ein Dokumentarfilm von Inge Altemeier und Reinhard Hornung, beleuchtet die Arbeitssituation in der Textilindustrie. Er deckt die politischen und wirtschaftlichen Strukturen auf, die dazu führen, dass überwiegend Frauen und auch Männer unter prekären und menschenunwürdigen Arbeitsbedingungen Tonnen von Textilien herstellen.

Darüber hinaus wird Teresa Ruckelshauß von der Aktivgruppe Kiel der Kampagne für saubere Kleidung einen Einstieg in das Thema geben und hat Tipps im Gepäck, was wir tun können, um menschenwürdige Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie zu fördern und nachhaltig und wertschätzend mit unserer Kleidung umzugehen.

Weiter Informationen gibt es zum Beispiel hier.

Posted in , , , , , , | Leave a comment

Veranstaltungen in SH: Podiumsdiskussion zum Textilbündnis in Lübeck

Die Veranstaltungsreihe CHIC. FAIR. WELTBEWUSST. des Deutschen Frauenrings (Ortsgruppe Lübeck), dem Evangelischen Frauenwerk Lübeck-Lauenburg und der Diakonie Lübeck informiert mit unterschiedlichen Formaten über diverse Aspekte rund um das Thema Mode.

In diesem Rahmen wird es am Donnerstag, den 07.06.2018 um 18 Uhr in Lübeck eine Podiumsdiskussion zum Textilbündnis geben. Tim Zahn, Koordinator der zivilgesellschaftlichen Akteure im Textilbündnis, wird mit weiteren Gästen über die Ziele und bisherigen Auswirkungen des Bündnisses diskutieren. 

Die Diskussion findet statt in den Räumen des Kirchenkreises der Hansestadt Lübeck, Bäckerstraße 3-5. Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Ortsgruppe Lübeck des Deutschen Frauenrings.



Das Bündnis für nachhaltige Textilien ist eine vom Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung gegründete Multistakeholder-Initiative mit rund 150 Mit­gliedern aus Wirtschaft, Politik und Zivil­gesellschaft. Sie wollen gemeinsam die Bedingungen in der weltweiten Textilproduktion verbessern – von der Rohstoffproduktion bis zur Entsorgung.

Posted in , | Leave a comment

Veranstaltungen in SH: "Faire Label, was kann ich kaufen?" in Lübeck

Die Veranstaltungsreihe CHIC. FAIR. WELTBEWUSST. des Deutschen Frauenrings (Ortsgruppe Lübeck), dem Evangelischen Frauenwerk Lübeck-Lauenburg und der Diakonie Lübeck informiert mit unterschiedlichen Formaten über diverse Aspekte rund um das Thema Mode.

In diesem Rahmen findet auch die Informationsveranstaltung "Faire Label, was kann ich kaufen? - Orientierung im Label-Dschungel" am Dienstag, den 13.03.2018 um 17 Uhr in Lübeck statt. Die Referentin Teresa Ruckelshauß von der Aktivgruppe Kiel der Kampagne für saubere Kleidung informiert darüber, welche Textil-Siegel vertrauenswürdig sind und woran man sich orientieren kann, wenn man seinen Kleidungskonsum umwelt- und sozialverträglicher ausrichten möchte.

Die Vortrag wird veranstaltet in den Räumen des Evangelischen Frauenwerks Lübeck-Lauenburg im Steinrader Weg 11 (direkt hinter dem Hauptbahnhof Lübeck). Weitere Informationen gibt es auf der Homepage der Ortsgruppe Lübeck des Deutschen Frauenrings.


Posted in , | Leave a comment

Mitmachen für Faire Mode in Kiel

Einmal monatlich treffen wir uns als Aktivgruppe, um Veranstaltungen, Infostände und ähnliche Dinge zu planen, aktuelle für uns politisch relevante Ereignisse zu besprechen oder uns ganz ungezwungen über Themen wie nachhaltigeren Kleidungskonsum oder die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie auszutauschen.
Jeder Gruppenabend läuft dabei ganz unterschiedlich ab, unsere Arbeit und Themen sind sehr vielfältig.

Wir freuen uns stets über neue Menschen, die uns bei unserer Arbeit unterstützen möchten. Selbstverständlich erwarten wir kein Vorwissen. Wir freuen uns nämlich über jeden und jede, die erst anfangen, sich mit diesen Themen und dem eigenen Kleiderkonsum auseinanderzusetzen.
Du bist bei uns herzlich willkommen!

Wer einfach mal ganz unverbindlich bei uns vorbeischauen möchte, meldet sich am besten bei uns per E-Mail.

Posted in , , , , , | Leave a comment

Filmvorführung "The True Cost - Der Preis der Mode" - erfolgreiche Veranstaltung in Kiel

Zahlen einen hohen Preis für unsere Billigmode: Die Näherinnen und Näher in den weltweiten Textilfabriken
Bildquelle: Grandfilm

Wie kann es sein, dass in unseren Geschäften Pullover und Hosen für weniger als 10 Euro, Hemden für unter 5 Euro zu bekommen sind? Wie kommen so günstige Preise zustande? Was sind die Folgen dieser Billigmode? Wer ist dafür verantwortlich und wer sind die Leidtragenden? Und was wäre die Alternative?
Fragen über Fragen auf die der Film "The True Cost - Der Preis der Mode" von Regisseur Andrew Morgan Antworten geben möchte. Aus diesem Grund luden Brot für die Welt, das Schleswig-Holsteiner Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume, das Bündnis Eine Welt Schleswig-Holstein (BEI) sowie das Frauenwerk der Nordkirche und die Kieler Aktivgruppe der Kampagne für Saubere Kleidung am 23. November zu einer Filmvorführung mit anschließender Diskussion ins Studio Filmtheater ein. Die Resonanz war enorm: Rund 130 Menschen folgten der Einladung, darunter auch zwei Schulklassen der Kieler Humboldt-Schule.

Posted in , , , , , , , , , , , , , , | Leave a comment

Suchfunktion

Swedish Greys - a WordPress theme from Nordic Themepark. Converted by LiteThemes.com.

Powered by Blogger.